Theresa und die Taschen

Foto © Neal McQueen

Hi, ich bin Theresa! Ich stehe hinter der Marke THERESA SCHMUCKER und den wundervollen Taschen aus pflanzlich gegerbtem Leder. Während meines Designstudiums habe ich ein Praktikum in einer Lederwerkstatt gemacht. Dort habe ich meine Leidenschaft für die Arbeit mit Leder und das Designen von Taschen entdeckt. Seitdem entwickele ich meine eigenen Kreationen, fertige die Taschen selbst von Hand an und vertreibe sie in kleiner Auflage.
Beim Design steht die Beschaffenheit des Materials im Mittelpunkt. Ich liebe es, mit traditionellen Handwerkstechniken zu spielen und unkonventionelle Lösungen für meine Produkte zu finden.

Das Leder

Für meine Taschen verwende ich ausschließlich pflanzlich gegerbtes (vegetabiles) Leder, welches mit der Zeit eine wunderschöne Patina entwickelt. Zeit, Licht und Umwelteinflüsse haben Auswirkungen auf die Patinierung Deiner Tasche. Pflanzlich gegerbtes Leder ist hautverträglicher als andere, da die Herstellung ohne Schadstoffe und umweltschonend erfolgt. Auch für die Färbung werden vorwiegend natürliche Stoffe verwendet. Viele Leder haben eine Beschichtung, die eine gleichmäßige Oberfläche erzeugen soll. Selbstverständlich wähle ich beim Zuschnitt die Teile für die Taschen sorgfältig aus. Abschnitte mit kleineren Unebenheiten baue ich an nicht prominenten Stellen ein, zum Beispiel in den Innentaschen. Ich möchte möglichst wenig Verschnitt produzieren, um respektvoll und nachhaltig mit dem wertvollen Material umzugehen.

Patina

– Meine Taschen können zu einem langen und mit der Zeit immer charmanteren Begleiter werden. Hier ein paar Tipps für die richtige Pflege

Regentropfen sind sofort sichtbar, versuche aber nicht, sie mit einem Handtuch trocken zu rubbeln. Sie trocknen von selbst. Wenn Deine Tasche zum ersten Mal richtig nass geworden ist, wirst Du merken, dass sie eine dunklere Färbung bekommen hat. Vermeide möglichst Kaffee und Rotweinflecken, diese wirst Du nicht mehr rausbekommen.
Du kannst Deine Tasche mit einem Pflegeschutz einsprühen, zum Beispiel einem Anilin Protecor Spray, aber auch das wird die Patinierung Deiner Tasche beeinflussen. Das ungefärbte Leder wird zuerst dunkel und trocknet dann wieder fast zu seinem ursprünglichen, hellen Farbton. Das Spray könnte den Effekt haben, dass nach einem Jahr das Muster des Sprühens sichtbar wird, je nachdem wie viel UV-Schutz an welcher Stelle der Tasche gelandet ist. Ich persönlich finde eine natürliche Patinierung der Taschen am schönsten.
Teste das Pflegemittel unbedingt immer vorher an einer wenig sichtbaren Stelle Deiner Tasche, um zu sehen, wie sich das Leder verhält.
Geliefert wird Deine Tasche in einem Staubbeutel aus Baumwolle. Darin kannst Du sie aufbewahren, wenn Du sie nicht benutzt.